Archiv:

Kommandanten:

A-B

C-F

G-J

K-M

N-R

S-V

W-Z

Trennstrich

Mannschaften:

A-Z

Gerhard Bielig - Militärischer Werdegang

08.04.34

  • Eintritt als Ingenieur-Offizieranwärter, eingegliedert in Crew 34

08.04.34 - 13.06.34

  • Infanterieausbildung bei der II. Abteilung Schiffsstammdivision der Ostsee in Stralsund

14.06.34 - 26.09.34

  • Lehrgang bei der Marineschule Flensburg-Mürwik

27.09.34 - 26.06.35

  • Bordausbildung auf dem leichten Kreuzer EMDEN

27.06.35 - 30.03.36

  • Hauptlehrgang für Fähnriche bei der Marineschule Flensburg-Mürwik

31.03.36 - 02.06.36

  • technischer Lehrgang auf der Marineschule Kiel

03.06.36 - 30.06.36

  • Infanterielehrgang bei der II. Abteilung Schiffsstammdivision der Ostsee in Stralsund

30.09.36 - 01.04.37

  • Bordausbildung für Ingenieursoffizieranwärter auf dem leichten Kreuzer KÖNIGSBERG

02.04.37 - 01.10.37

  • Lehrgang für Ingenieursoffiziere bei der Marineschule Kiel

02.10.37 - 03.01.38

  • U-Schüler auf U-Schule ( Ort unbekannt )

04.01.38 - 27.03.40

28.03.40 - 05.07.40

  • Baubelehrung für U 103 bei der Deschimag AG Weser, KMD Bremen

06.07.40 - 14.12.41

15.12.41 - 13.03.42

  • Baubelehrung für U 177

14.03.42 - 30.09.42

01.10.42 - 30.11.42

01.12.42 - 01.10.43

02.10.43 - 14.12.43

15.12.43 - 27.12.44

  • Chef der 2. Kompanie/I. Abt. 2. U.L.D./Gotenhafen

28.12.44 - 08.05.45

  • Gefechtsausbildungsoffizier bei der Technische Ausbildungsgruppe für Front-U-Boote ( Agru-Front), Hela

15.05.45

  • Chef der 5. Kompanie der Marinekraftfahrabteilung Eckernförde

15.02.47

  • Entlassung